Trainer

Vera Braun

Besucht man Vera Braun in ihrem Studio in der Brandstatt in Schwäbisch Gmünd, so fällt einem sofort ihre quirllige, lebensfrohe und immer gut gelaunte Art auf, mit welcher sie ihre Tanzstunden und Fitnesskurse erteilt. Denn das Studio Vera Braun hält mit seiner Vielseitigkeit für jeden etwas bereit. Vera Braun ist diplomierte Sport- und Gymnastiklehrerin, später dann, während eines Auslandsaufenthalts bei Madonna Grimes in Los Angeles (Hollywood) ließ Sie sich in den Bereichen Hip-Hop und Street Dance weiterbilden .

Seit der Erföffnung ihres Studios in den 80er-Jahren steht dieses auf drei Säulen: Tanz, Fitness, Shows. Im Bereich Tanz erteilt Vera Braun gemeinsam mit ihren Tanzdozenten Dominik Bieser und Zenny Flex Hip Hop, Jazz, Modern und Street Dance. Ein Hauptaugenmerk legt Vera Baun auf die Kleinen und Kleinsten ihres Studios: ab 4 Jahren erteilt sie Unterricht für den tanzbegeisterten Nachwuchs: „Kinder lagen mir schon immer ganz besonders am Herzen. Es ist mir ein Anliegen Kinder und Jugendliche musikalisch und tänzerisch zu fordern und zu förden,“ erzählt Vera  Braun.

Fitness wird im Studio Vera Braun ebenfalls besonders groß geschrieben. Von Bauch-Beine-Po-Kursen über Boding Toning bis hin zu Step Aerobic steht alles auf dem Kursplan der Allrounderin. In der Region einmalig ist der von Vera Braun entwickelte Kurs „Dance Fit“. Immer dienstags um 19 Uhr gibt es dieses Kurs für alle Altergruppen, bei welchem jedes Mal eine Choreografie erabeitet wird. Der Schwerpunkt liegt hier auf Kondition und Koordination. Der Kurs ist – wie alle anderen auch – offen für alle Tanz- und Sportbegeisterten – und sollte man einmal einen Kurs verpassen, ist das nicht schlimm, denn es gibt jede Stunde eine neue Choreografie zu lernen und zu entdecken.

Ein weiteres großes Standbein, mit welchem sich Vera Braun schon überregional einen Namen gemacht hat, sind ihre legendären Shows. Schon zu Beginn ihres kreativen Schaffens brachte die Gmünderin Andrew Lloyd Webbers „Cats“ auf die Bühne des Predigers. Es folgten Modenschauen, Hochzeitsshow und Firmenpräsentation, wie z.B. für Gabirela Sabatini (Tennisspielerin, Wimbledon und US-Open-Gewinnerin). Ihre Showgruppe trat u.a beim „SWR Open Air Festival“ auf und teilte sich sogar eine Umkleidekabine Backstage mit Helene Fischer sowie beim Festakt „40 Jahre Ostalbkreis“ für welchen Vera Braun eine „70er SHOW“ konzipierte. Nicht zu Vergessen sind ihre Engagements für die Frima GD Event, welche jedes Jahr die Gmünder FASHION NIGHT bzw. FASHION DAY organisieren. Hier präsentiert ihr Showteam die Mode der angesagtes Einzelhändel aus der Region gemeinsam mit Stars wie Jorge Gonzalez, Jana Ina und Giovanni Zarella oder Ross Antony. Auch einige ihrer Schülerinnen und Schülerin haben es ins Showbuizz geschafft, wie z.B. Andrea Suwa (Model, Schauspielerin), Annette Kemmer (Ensemble Friedrichstadtpalast, Berlin) oder auch Schauspieler Christof Arnold, mit dem Vera Braun die „Rocky Horror Picture“ einst auf die Bühne brachte.

Im kulturellen-kreativen Bereich wird Vera Braun häufig als Choregrafin gebucht. So war bei der ersten Gmünder Theater-Openairproduktion „Peter Parler“ als Choreografin verantwortlich sowie für den klassischen Tanz bei der „Stafersaga“ zum 850 Stadtjubiläum der Stadt Schwäbisch Gmünd – hier war sie für Einstudierung des „Tanz der Ritters“ aus „Romeo und Julia“ von Prokofjew verantwortlich. Bei beiden Inszenierung arbeitet sie eng mit Regisseur Stephan Kirchenbauer zusammen. Darüberin hinau war Vera Braun bei 25 Produktionen des Kolping-Musiktheaters Schwäbisch Gmünd als Choreografien eine feste Konstante im Kreativteam. Bei allen Produktionen war zugleich ihr Showteam das Bühnenballett – sie choreografierte u.a. „Manche Mögens Heiß“, „Annie Get Your Gun“, „My Fair Lady“ oder auch „Eine Nacht in Venedig“.

„Es ist für mich ein großes Glück diesen Beruf auszüben und meiner Kreativität freien Lauf zu lassen,“ sagt Vera Braun, die neben ihrem täglichen Unterricht und vielen anderen Kreativprojekten jedes Jahr mit ihren Schülerinnen un Schülern eine eigene Show auf die Bühne bringt.

 

Dev

Neu bei uns im Team: Hip Hop Trainer Dev (Tanzgruppe Keraamika).

Kenya Crawford

Kenya Crawford (geb.16.09.97 in Schwäbisch Gmünd ) tanzt schon seit dem 4. Lebensjahr im Tanzstudio Vera Braun. Ihre größte Leidenschaft ist das Tanzen und schon mit 4 Jahren machte sie die ersten Erfahrungen auf der Bühne und ist seitdem fester Bestandteil des Showteams. Zudem übernahm sie des öfteren den Kinder- und Teenieunterricht.

Bei den Musical Kids Schwäbisch Gmünd wirkte sei bei Peter Pan und High School  Musical mit.

Auch nach dem Abitur, was sie dieses Jahr ablegen wird, möchte sie ihren Traum "das Tanzen" verwirklichen.

Maya Rapp

Maya ist ausgebildete Hip Hop Lehrerin und mehrfache Süddeutsche und Deutsche HIP HOP Meisterin. Sie trainiert die Meisterschaftsgruppen "SWITCH BACK" , " KICK OFF" und "IMPLEMENT". Sie arbeitet als erfolgreiche Choreografin und Tänzerin. Ausgebildet wurde Maya in Paris, Köln und Orlando. Mit ihren Choreografien sorgt sie in jeder Stunde für Gänsehaut. Das in der Göppinger Stadthalle stattfindende Tanztheater am 19.07.2018 wurde von ihr geschrieben, choreografiert und produziert. Maya hat im August 2018 ihre Meisterschaftsgruppe SWITCH BACK zum Weltmeistertitel geführt.

Hanna Mayer

Bereits mit 6 Jahren entdeckte Hanna Mayer ihre Leidenschaft zu Hip Hop im Studio Vera Braun. Im Laufe der Jahre spezialisierte sie sich zudem im Bereich Jazz und Modern und bildet sich auf verschiedenen Workshops weiter.
Seit ihrem 15. Lebensjahr unterrichtet sie Kinder und Teenies in Hip Hop und seinen Unterkategorien.
Außerdem wirket Hanna Mayer auch bei dem Musical Kids Schwäbisch Gmünd in den Produktionen High School Musical, Robin Hood und 20 Jahre Musical Kids mit.
Seit September 2018 macht sie eine Ausbildung zu staatlich anerkannten Tanzpädagogin in der Tanzakademie Minkov.